lenkbeiuns left

Tel.: +49 (0) 375 30353-0
Fax: +49 (0) 375 30353-115
E-Mail:

Gern rufen wir Sie zurück:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

 

Fuhrpark2019

WECK+POLLER entwickelt seit Jahren mit großem Engagement die sicherheitsrelevante und arbeitserleichternde Ausstattung seines Fuhrparks weiter. Dies geschieht aus Überzeugung, deutlich zur Erhöhung der Sicherheit der eigenen Mitarbeiter und aller Verkehrsteilnehmer beizutragen und den eigenen Kraftfahrern Unterstützung bei der täglichen Arbeit zu bieten. Diese Einstellung wurde zuletzt im Herbst des vergangenen Jahres vom Bundesverkehrsminister mit einer Auszeichnung für die freiwillige Ausrüstung des Fuhrparks mit einem Abbiegeassistenzsystem honoriert.

 

Im Juli 2019 wurde ein weiteres Signal bei der Umsetzung dieser Philosophie mit der teilweisen Erneuerung des Fuhrparks gesetzt. 100 neue Einheiten der neuen ACTROS Baureihe von Mercedes-Benz erreichten das Unternehmen. Auch bei dieser Beschaffung lag der Fokus vor allem auf den neusten sicherheitsrelevanten Ausstattungsmerkmalen. Diese bestehen im wesentlichsten aus dem deutlich verbesserten System zur Vermeidung von Unfällen mit Radfahrern und Fußgängern, welches bis zu einer Geschwindigkeit von 36 km/h den Abbiegevorgang überwacht und Radfahrer, Fußgänger und Hindernisse wie Ampeln und Verkehrsschilder erkennt.

 

Die optisch auffälligste Neuerung besteht im Wegfall der Außenspiegel, welche durch Kameras ersetzt werden. Das Kamerabild ist auf zwei in den A-Säulen verankerten 15-Zoll-Displays zu sehen und sorgt nicht nur für ein deutlich besseres Sichtfeld nach hinten, sondern erweitert zudem das Sichtfeld nach vorn deutlich. Neben der Beurteilung des Verkehrs haben die Kameras eine wertvolle Funktion bei der Überwachung des Fahrzeuges, da sich diese auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug aktivieren lassen.

 

Fuhrpark2019

Abgerundet werden die genannten Sicherheitsfeatures durch ein Assistenzsystem, welches bei allen Geschwindigkeiten serienmäßig das teilautomatisierte Fahren ermöglicht. Dank Radar- und Kameradaten regelt dieses die Fahrzeugposition sowohl zum vorausfahrenden Fahrzeug als auch innerhalb der Spur.

Nicht nur Fuhrparkleiter Jörg Schmetzer (im Bild links) und Fahrercoach Thomas Klecha (im Bild rechts) waren von den Weiterentwicklungen beeindruckt und sind davon überzeugt, dass diese wertvollen Sicherheitselemente der zukünftigen Standard-Fahrzeugausstattung des WECK+POLLER Fuhrparks die Sicherheit erhöhen werden.

 

 

Copyright © 2018 WECK+POLLER Holding GmbH. Alle Rechte vorbehalten. |  ImpressumDatenschutz |  Sitemap

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok